Taschenfilter Feinfiltration

geprüft nach ISO 16890 und DIN EN 779-2012

Je nach Filterklasse werden diese Filter als Vor- oder Endfilter in raumlufttechnischen Anlagen zur Abscheidung von Grobstaub und Feinstaub verwendet.

Filterklassen

nach ISO 16890nach DIN EN 779-2012
ISO ePM10 50%M5
ISO ePM10 60%M6
ISO ePM2,5 60%F7
ISO ePM1 55%F8
ISO ePM1 80%F9
Weitere Informationen zu den Filter-Normen

Materialeigenschaften

  • Geprüft und zertifiziert durch das ILH Berlin
  • Geprüft nach ISO 16890
  • Geprüft nach DIN EN 779-2012
  • Brandschutz nach DIN 53438-3 (F1)
  • Feuchtigkeitsbeständig bis 100 % r. F.
  • Lackverträglichkeit nach IPA-Prüfung
  • Höhere Dichtigkeit und Druckbelastung aufgrund von Endlostaschen und deren Randverschweißung
  • Bruchsichere, synthetische Fasern, ökologisch unbedenklich
  • Temperaturbeständigkeit in Abhängigkeit der Rahmenart bis max. 80°C

Anwendungsbereich

  • Zur Feinstaubfiltration in klima- und lufttechnischen Geräten und Anlagen aller Art
  • Büros, Krankenhäuser, Rechenzentren
  • Pharmazie, Feinmechanik und Lebensmittelerzeugung
  • Vorfilter zum Beispiel für Schwebstofffilter

Ausführungen

Ausführungen
Alle Standardgrößen geschweißt
Rahmenausführungen Kunststoffrahmen (25 mm), Metallrahmen (20 oder 25 mm)
Ausführung mit Kunststoffrahmen voll veraschbar
Optional mit aufgeschäumter Hygiene-Dichtung
Sondergrößen auf Anfrage.

Tief durchatmen

Saubere Luft und reine Flüssigkeiten sind schützenswerte Ressourcen. Faust Filter ist der kompetente Partner an Ihrer Seite.


ISO 16890 und
DIN EN 779:2012

Ende 2016 ist die ISO 16890 in Kraft getreten, die nach einer Übergangsfrist von 18 Monaten die derzeit parallel gültige Norm DIN EN 779:2012 ablöst.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.