Kompaktfilter

geprüft nach ISO 16890 und DIN EN 779-2012

Vorteile

  • Formstabilität: Das Gehäuse ist durch Verschweißung extrem belastbar
  • Große Filterfläche bei kompakter Bauweise
  • Hohe Staubspeicherfähigkeit
  • Hohe Standzeit
  • Hochleistungsvlies
  • Hohe Druckbelastung (3500 Pa)

Materialeigenschaften

  • Geprüft und zertifiziert durch ILH Berlin
  • Geprüft nach ISO 16890
  • Geprüft nach DIN EN 779-2012
  • Brandschutz nach DIN 53438-3 (F1)
  • Temperaturbeständig bis 60 °C
  • Feuchtigkeitsbeständig bis 100 % r. F.
  • Lackverträglichkeit nach IPA-Prüfung
  • Montagesicherheit durch bruchsichere, synthetische Fasern

Anwendungsbereich

  • Zur Filtration in raumlufttechnischen Anlagen aller Art
  • Büros, Krankenhäuser, Rechenzentren
  • Pharmazie, Feinmechanik und Lebensmittelerzeugung
  • Vorfilter z.B. für Schwebstofffilter
  • Für hohe Volumenströme und lange Standzeiten

Ausführungen & Filterklassen

Filterklasse
ISO 16890,
DIN EN 779-2012
Breite x
Höhe x
Tiefe
(mm)
Anfangs-
druck-
differenz
Nenn-
volumen-
strom (m³/h)
ISO ePM10 55%*, M5592x592x292793400
ISO ePM10 65%*, M6592x592x292953400
ISO ePM2,5 70%*, F7592x592x292913400
ISO ePM1 60%*, F8592x592x2921183400
ISO ePM1 80%*, F9592x592x2921303400
* voraussichtliche Ergebnisse
Hinweis: Die empf. Enddruckdifferenz bei Kompaktfiltern der Filterklassen M5 - F9 beträgt 650 Pa. Weiter Größen auf Anfrage

Tief durchatmen

Saubere Luft und reine Flüssigkeiten sind schützenswerte Ressourcen. Faust Filter ist der kompetente Partner an Ihrer Seite.


ISO 16890 und
DIN EN 779:2012

Ende 2016 ist die ISO 16890 in Kraft getreten, die nach einer Übergangsfrist von 18 Monaten die derzeit parallel gültige Norm DIN EN 779:2012 ablöst.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.